Bücherschrank

Literatur to go – Bücherschrank der Gemeinde Wasserliesch

Am 31.08.2021 haben wurde der neue Bücherschrank in Betrieb genommen.

Dank der Unterstützung von westenergie, privaten Spenden und der finanziellen Unterstützung der GdO (Gemeinschaft der Wasserliescher Ortsvereine) konnte der Bücherschrank ohne finanzielle Beteiligung der Gemeinde realisiert werden.

Das System des Bücherschranks ist denkbar einfach: Jemand stellt seine bereits gelesenen Bücher in den Schrank, andere nehmen sie sich heraus. Die Bibliothek ist rund um die Uhr geöffnet, besteht aus wetterfestem Cortenstahl und fügt sich mit seiner schlanken Form schön in den öffentlichen Raum ein. Die Türen schließen selbsttätig, so dass die Bücher immer vor Regen geschützt sind.

Das untere Fach ist für Kinderbücher gedacht, damit die Kleinen die Bücher auch gut erreichen können. Die Ehrenamtlichen Paten, Nicole Stolze und Brigitte Thiel, achten auf den Bücherschrank, sehen regelmäßig nach dem Rechten und sortieren Krimis, Romane, Sachbücher und Kinderliteratur passend ein.

Eine Erstausstattung an Büchern ist vorhanden, so dass die Leseratten aus Wasserliesch gleich zum Start der Tauschbörse aus den Vollen schöpfen können.

Vielen Dank den Bücherpatinnen und allen, die den Bücherschrank ermöglicht haben.

Regeln zur Nutzung des öffentlichen Bücherschranks

Bücher holen
– Bedienen Sie sich im Bücherregal, ob sie das Buch weitergeben oder zurückbringen, bleibt Ihnen überlassen.

Bücher bringen

– Stellen Sie bitte nur Bücher, die sie selbst gut finden, in den Schrank. (Keine Schulbücher oder Zeitschriften.)
– Die Bücher sollten in einem guten und sauberen Zustand sein. (Bitte nur Bücher deren Zustand, sie auch selbst nutzen würden.)
– Der Bücherschrank ist kein Antiquariat und auch keine Entsorgungsstelle.
– Sollte der Bücherschrank voll sein, wenden Sie sich bitte an die Bücherpaten.
– Jeder Vandalismus wird angezeigt.

Viel Spaß beim Lesen,

Ihre Gemeinde Wasserliesch

Scroll Up