Wochenblatt Feier 2017

50 Jahre Wochenblatt und VHS Wasserliesch

Die Ortsgemeinde Wasserliesch feierte am 17. März 2017 in der Mehrzweckhalle Wasserliesch das 50 jährige Bestehen der VHS Wasserliesch und des Wochenblattes Wasserliesch.

Der Ortsbürgermeister Thomas M. Thelen begrüßte die zahlreichen Gäste, darunter Landrat Günther Schartz, Landtagsabgeordneter Bernhard Henter, Bürgermeister der VG Konz Dr.Karl-Heinz Frieden, den Leiter der Kreisvolkshochschule Rudolf Müller, Ortsbürgermeister Andreas Beiling aus Oberbillig sowie einige Ortsbürgermeister aus den Nachbargemeinden.

Horst Mertesdorf, der Leiter der VHS Wasserliesch-Oberbillig-Temmels, resümierte 50 Jahre VHS und Wochenblatt mit Zahlen, Fakten und Daten.

Das im März 1967 gegründete Gemeinde-Volksbildungswerk Wasserliesch hatte sich zum Ziel gesetzt, den Wasserliescher Bürgern zur Weiterbildung eine Volkshochschule in ihrem Heimatort anzubieten. Man beschloss darüber hinaus, wöchentlich eine Wasserliescher Zeitung herauszugeben. Nach sechs Jahren wurde dieses Wochenblatt um die Beilage “Aktuelles aus Oberbillig” erweitert und gewann nun zusätzlich Abonnenten aus Oberbillig.

Bis heute steht das Wochenblatt den Bürgern, Gemeinden und Vereinen für Veröffentlichungen zur Verfügung. Seit Ende der Sommerferien 2016 erscheint das Wochenblatt in einem neuen Layout und hat durch zahlreiche Änderungen wieder an Attraktivität gewonnen; hierzu konnten auch die Wünsche und Anregungen der Leserschaft beitragen.

Insgesamt sind bis jetzt 2565 Ausgaben erschienen. Die Auflage liegt heute bei 600 Exemplaren, die in Wasserliesch und Oberbillig verteilt werden.

Die VHS hat in den vergangenen 50 Jahren ca. 62.000 Kursstunden durchgeführt, wobei sich die Kursthemen inzwischen gewandelt haben. Heutzutage eher kurios anmutend, gab es damals Mengenlehre-Kurse für Eltern von Schulkindern. Zum Beispiel ist der Bedarf an Computerkursen inzwischen stark zurückgegangen. Als Besonderheit bietet die VHS Wasserliesch seit vielen Jahren als einzige Volkshochschule Krippenbaukurse für Kinder und Erwachsene an.

Nach den Grußworten von Landrat Günther Schartz und VG Bürgermeister Dr. Karl-Heinz Frieden ehrte der Leiter der Kreisvolkshochschule Rudolf Müller die Kursleiter Gertrud Spünker (48 Jahre), Gaby Kuhn (41 Jahre), Manfred Sprünker (38 Jahre), Anita Loens (26 Jahre) und Artur Lambert (12 Jahre) für ihre lange Tätigkeit und überreichte ihnen eine Urkunde mit Präsent.

Umrahmt wurde der Abend von verschiedensten musikalischen Beiträgen, wie ein Auftritt der VHS-Kindertanzgruppe ( 5-7 J.) unter Leitung von Jutta Backes, und einem abwechslungsreichen Programm – von Klassik bis Deep Purple – des Blechbläser-Quartetts der Kreis – Musikschule Trier-Saarburg. Zum Ausklang führte Hans Adam mit Gesang und Akkordeon die Zuhörer durch eine musikalische Zeitreise, vom Oldie bis zum aktuellen Song.

Scroll Up